27.04.2019 Samstag  DLRG startet Seniorenprojekt „Zurück ins Wasser - Gemeinsam Fit in Bayern“

Bildunterschrift: Bürgermeisterin Sybille Pichl und DLRG Vorsitzender Thomas Schmid bei der Vorstellung des Seniorenprojektes „Zurück ins Wasser – Gemeinsam Fit in Bayern“ im Eckersdorfer Schwimmbad.

Ab Mai startet die DLRG kostenfreie Fitnesskurse gezielt für Seniorinnen und Senioren.

„Viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger waren in früheren Jahren aktive Schwimmer, haben aber den Bezug zum Wasser wieder verloren“, sagt Thomas Schmid, Vorsitzender der DLRG Bayreuth. Für diese Zielgruppe bietet die DLRG Bayreuth ab 4. Mai jeden Samstag zwischen 13:30 und 15:00 Uhr und zwischen 15:00 und 16:30 Uhr 15-stündige Kurse im Schulschwimmbad in Eckersdorf an.

Ziel ist es, die Seniorinnen und Senioren wieder dazu zu bringen, regelmäßig Sport zu treiben. Dazu bietet sich das Schwimmen besonders an. Regelmäßiges Schwimmen hält Herz und Kreislauf in Schwung, baut Stresshormone ab, hebt die Stimmung und bringt – in einer Gruppengröße von maximal zwölf Teilnehmern Gleichgesinnte wöchentlich zusammen. Dies wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus.

Bürgermeisterin Sybille Pichl freut sich, dass im Eckersdorfer Schwimmbad nun neben den vielfältigen Kursen für Kinder- und Jugendliche auch gezielt für Seniorinnen und Senioren ein Angebot vorhanden ist.


Die vom Bayerischen Gesundheitsministerium geförderten Kurse werden zunächst für eine Dauer von zwei Jahren regelmäßig angeboten und beinhalten ein innovatives Kurskonzept, das neben der Heranführung an das Wasser auch theoretisches und praktisches Wissen zur Selbst-und Fremdrettung und Maßnahmen der Ersten Hilfe beinhaltet. Die Kursteilnehmer gewinnen ihre Sicherheit im Wasser zurück.

„Mit unseren WasserFit-Kursen laden wir gezielt ältere Menschen ein, sich wieder sportlich zu betätigen. Dieses Angebot wird von der DLRG erstmals angeboten. Dabei sind gerade in dieser Altersgruppe die Ertrinkungszahlen in den letzten Jahren stark angestiegen“, betont auch Manuel Friedrich, Vizepräsident der DLRG Bayern. Er wünscht sich, dass die WasserFit-Kurse nach der Pilotphase dauerhaft in ganz Bayern angeboten werden, um die Gesundheit zu stärken und Ertrinkungsunfälle zu verringern.

Die Kurse sind für alle Personen ab 65 Jahren geeignet, die bereits einmal Schwimmen gelernt haben und keine gesundheitlichen Gründe gegen die Teilnahme am Kurs sprechen. Eine Teilnahme an den Kursen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aber erforderlich bei Christian Döres unter Tel. 0151-65 24 29 06 oder unter der E-Mail christian.doeres@bayreuth.dlrg.de. Weitere Informationen und den Flyer dazu finden Sie auf: bayreuth.dlrg.de

 

 

 

Über die DLRG

Mit rund 1.800.000 Mitgliedern und Förderern ist die DLRG weltweit die größte Organisation für die Wasserrettung.

Mehr: www.dlrg.de

 

Über die DLRG Bayern

Die DLRG hat in Bayern rund 167.000 Mitglieder und Förderer. Die DLRG Bayern gibt Hinweise zur Sicherheit am Wasser und bildet jährlich über 30.000 Menschen im Schwimmen und Retten aus. Ein Netz von Rettungsstationen, Schnelleinsatzgruppen und Wasserrettungszügen ermöglicht jederzeit kompetente Hilfe. Dabei arbeiten wir mit den anderen Hilfsorganisationen Hand in Hand. Die gesamte Arbeit wird vom Ehrenamt getragen, in über 100 Ortsgliederungen.

Mehr: bayern.dlrg.de

 

Kategorie(n)
Wasserrettungsdienst, Ausbildung, Schwimmtraining

Von: SW

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an SW:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden