Die DLRG im Rettungsdienst

Die Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung (SEG-WR) der DLRG-Bayreuth ist darauf ausgerichtet, bei einer Alarmierung innerhalb kürzester Zeit auszurücken. Bei diesen Notfalleinsätzen bilden wir das Bindeglied zwischen der Rettung aus dem Gefahrenbereich eines Gewässers und dem Landrettungsdienst. Danach unterstützen wir mit unserem Wissen bei der Erstversorgung von Verletzten nach Wasserunfällen. Unsere Einsatzbereitschaft erstreckt sich auch über den Winter hinweg. Hier unterstützen wir dann die Feuerwehr bei der Eisrettung. Für Sommer wie Winter steht dem Kreisverband eine voll ausgerüstet Wasserrettungsgruppe zur Verfügung.

Die Alarmierung der DLRG-Kräfte erfolgt über die Rettungsleitstelle Bayreuth, welche rund um die Uhr unter der Notrufnummer erreichbar ist:

       Notfalltelefonnummer:  112


A
ufgaben der SEG-WR im Rettungsdienst

  • Rettung aus Wassergefahr
  • Rettung aus Eisgefahr
  • Erstversorgung und Hilfeleistung im Land- und Wasserrettungsdienst
  • Durchführung von Vermisstensuchen
  • Unterstützung von anderen Organisationen soweit möglich
  • Durchführung von Rettungs-, Such- und Bergungseinsätzen im Auftrag der Leistellen und öffentlichen Stellen

 

Die DLRG im Katastrophenschutz

Die DLRG kann bei Anforderung der zuständigen Katastrophenschutzbehörde auf Grundlage des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes (BayKatSG) und des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) eingesetzt werden.

Im Falle einer Großschadenslage stellt unser Kreisverband je nach Anforderung einen Hilfstrupp für den  Wasserrettungszug Oberfranken. Seit 2003 nehemn wir an Katastrophenschutzeinsätzen teil. Bei Hochwasser sind wir als Tauchtrupp im Einsatz um z.B. Sicherungsarbeiten an Deichen oder Sperrwerken unter Wasser durchzuführen. Im Winter bei starken Schneefällen, räumen wir Dächer von öffentlichen und privaten Gebäuden, damit sie nicht einstürzen. Weiterhin besteht mit dem Kreisverband Wunsiedel eine enge Zusammenarbeit im Bereich Technik und Logistik.

Vielseitige Ausbildung und Können ermöglichen uns, Helfer für verschiedene Aufgaben einzusetzen. Grundlage für alle DLRG´ler im Wasserrettungsdienst ist der Rettungsschwimmschein, Fachausbildung Wasserrettung und die Helfergrundausbildung im Katastrophenschutz. 

Aufgaben der DLRG im Katastrophenschutz

  • Sanitätsdienst bei Großschadensereignissen und Katastrophen
  • Absicherung anderer Kräfte in nähe von Gewässern
  • Transport und technische Hilfeleistung
  • Unterstützung von Evakuierungsmaßnahmen
  • Deichsicherung

 

Ansprechpartner:

   Stefan Linhardt - Technischer Leiter Einsatz
   E-Mail: technische-leitung-einsatz(at)Bayreuth.dlrg.de